VorderseiteDie InternetausstellungBesuche unsInformationen
Erforsche RubjergFlugDie ZeitmaschineSpielendes Lernen
Die SteilküsteDer LeuchtturmDas SandtreibenDer Hof des StrandaufsehersDie Kirche von RubjergDie Kirche von MårupDie NaturDas Meer
PflanzenDie DünenbepflanzungDas Tierleben der Vergangenheit
image
Sanddorn
Sanddorn.
Bei Rubjerg ist Dänemarks grösstes Gebiet mit Sanddorngebüsch unter dem Einfluss von Sturm, Nebel und sandigen Böden entstanden. Sanddorn gedieh hier seit der Eiszeit und ist somit eine ursprüngliche Pflanze dieses Gebiets. Sie trägt viele verschiedene einheimische Namen, wie „Sandtorn“, „Strandpil“, „Sandtidse“ oder „Klintepil“.
Kräuterschnaps (Bjesk)
Dies ist das Nationalgetränk der Einwohner von Vendsyssel (Vendelboer). Es besteht grundsätzlich aus Pflanzenessenz in Schnaps angesetzt. Man unterscheidet drei Arten, Kräuter-, Beeren- und Gewürzschnaps. Einige der besten Schnäpse werden aus Kräutern, die in den Dünen wachsen, produziert. Man kann sie als Dünenschnaps bezeichnen. Die verwendeten Pflanzen sind z.B. Schafgarbe, echtes Labkraut, Sanddorn und gewöhnlicher Odermennig. Auf dem Hof des Strandaufsehers hat es eine kleine Bjesk-Ausstellung. Ansonsten  kann der Besuch des Museums von Hirtshals empfohlen werden, wo es eine grosse und erschöpfende Kräuterschnaps-Ausstellung gibt.
Kräuterschnaps (Bjesk) von Beeren der Sanddorn.
Pilze
Das Judasohr.
Man findet viele spannende und seltene Pilze in der Gegend. Dies ist auf die spezielle Nährstoffmischung zurückzuführen, die wegen des durch das Sandtreiben von der Steilküste her zugeführten Materials entsteht.

Einer der interessantesten Pilze, der in der Gegend gefunden werden kann, ist das Judasohr. Dieser wächst auf alten Holundersträuchern in küstennahen Gebieten. Er ist braun und gleicht einem richtigen Ohr. Seine Konsistenz ist gelatineartig, aber wenn er austrocknet, wird er schwarz und eingeschrumpft. Bei feuchtem Wetter nimmt er seine ursprüngliche Form wieder an. Der Legende gemäss erhängte sich Judas an einem Holunderbaum, und der Holunder bekam das Judasohr als Folge eines Fluches.
Die Büsche des Sanddorns.
 
Vendsyssel Historiske Museum · tlf. 96 24 10 50 · vhm@vhm.dk
DanskEngelskTysk
Alle Seiten an rubjergknude.dk